HNO am Marienring

Praxis für HNO-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie, Plastische Chirurgie, Akademische Lehrpraxis der Medizinischen Fakultät Mannheim der Ruprecht-Karl-Unfiversität Heidelberg

Dr. med. Volker Thorn, Dr. med. Frauke Deufel, Dr. med. Carsten Thorn

Präventivmedizin

Prävention – für ein Mehr an Sicherheit

 

Vitalität und Kreativität bis ins hohe Alter – wer wünscht sich das nicht? Viele Menschen sind jedoch einem hohen Arbeitspensum, Zeitdruck, Stress, ungesunder Ernährung und schädigenden Umwelteinflüssen ausgesetzt. Um die Gesundheit wird sich im Berufsalltag nicht selten zuletzt gekümmert.

 

Vorsorgen ist besser als heilen!

 

Ein wichtiger Schritt zum körperlichen und seelischen Wohlergehen ist, durch eine umfassende, regelmäßige ärztliche Untersuchung wichtige Informationen über den Gesundheitszustand zu erhalten.

 

Nur so können Sie verhindern, dass aus bis dahin unerkannten Risikofaktoren ernsthafte Krankheiten entstehen. Sie erfahren, welche vorbeugenden Maßnahmen Sie ergreifen können und wie Sie zu einem gesünderen Lebensstil finden. Dies schließt auch – falls erforderlich – die Optimierung bereits bestehender Therapien ein.

 

Nehmen Sie Ihre Gesundheit selbst in die Hand und sorgen Sie dafür, dass Sie bis ins hohe Alter fit und mobil bleiben!

 

Wir bieten Ihnen hierfür verschieden Vorsorgeuntersuchungen:

  • Kehlkopfvorsorge
  • Gehörvorsorge
  • Lärmschutzberatung

Labor-Checks zur Gesundheitsvorsorge 

Wir bieten Ihnen den Großen und den Kleinen Gesundheits-Check an, den Leber-Galle-Pankreas-Check, den Nieren-Check und den Eisenmangel-Check.

 

Beim Großen Gesundheits-Check werden z. B. die 10 wichtigsten Organfunktionen und Risikofaktoren überprüft:

  • das große Blutbild, u. a. mit Bestimmung aller Arten von Blutkörperchen
  • das Gesamteiweiß im Blut
  • die sechs wichtigsten Leberwerte
  • die Nierenwerte Harnstoff und Kreatinin
  • das Bauchspeicheldrüsen-Enzym Lipase
  • die Elektrolyte Kalium, Kalzium und Natrium
  • die drei wichtigsten Werte für den Fettstoffwechsel
  • den "Gichtanzeiger" Harnsäure
  • den Diabetes-Wert HbA 1c
  • den "Entzündungsmarker" CRP sensitiv

Das C-reaktive Protein (CRP sensitiv) ist sowohl ein hervorragender Indikator für allgemeine Entzündungszeichen als auch ein wichtiger Prognosefaktor für ein erhöhtes Herzinfarkt- oder Schlaganfallrisiko.

 

Der Kleine Gesundheits-Check ist sozusagen eine "Miniaturausgabe" des Großen Gesundheits-Checks.

 

Im Rahmen der übrigen Checks untersuchen wir spezielle Organfunktionen. Auch  hier wird fast immer das C-reaktive Protein (CRP sensitiv) untersucht.

 

Alle genannten Untersuchungen gelten bei Gesunden als Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) und werden von den Krankenkassen nicht erstattet. Die Kosten klären wir vor den Untersuchungen selbstverständlich mit Ihnen ab.